Status: In Bau

Doppel- und Reihenhäuser
Wohnpark „Donau-Auen“
2401 Fischamend, Niederösterreich

Wir errichten in einer wunderschönen Lage von Fischamend, Doppel- und Reihenhäuser auf Eigengrund. Nur ca. 300m liegt die Au entfernt und der Donaustrand ist in nur 1km erreichbar. Dieser Wohnpark bietet eine unvergleichliche Lebensqualität

Baufortschritt „Donau-Auen“ in Fischamend

Highlights

  • große ebene Gärten
  • Niedrigenergiehaus
  • Photovoltaikanlage

Projekt verkauft

Fertigstellung 04/2022

Eigenschaften remove add

  • Zimmer
    4 – 5
  • Wohnnutzfläche
    119 m² – 128 m²
  • Grundstücksgröße
    185 m² – 430 m²
  • Parkplätze
    2
  • Keller
    vorhanden
  • Badezimmer
    2
  • Heiztechnik
    Wärmepumpe von Vaillant
  • Heizart
    Fußbodenheizung und -kühlung
  • Bauart
    Ziegelmassive Baumeisterqualität
  • Fertigstellung
    04/2022

Vorteile remove add

  • done Tolle Infrastruktur

    1 Auto genügt, Sie sparen Geld

  • done Wärmepumpe von Vaillant

    einfach wohlfühlen

  • done Die Außenanlagen sind fertig

    keine zusätzlichen Kosten

  • done ausgebautes Dachgeschoss

    mehr Platz zum Wohnen

  • done Alarmanlage

    mehr Sicherheit für Ihre Lieben

  • done Doppelte Zwischenwand

    genießen Sie Ihre Ruhe

Energiebedarf remove add

  • HWB 25,30  kWh/m²a – 26,50  kWh/m²a
    fgEE 0,670 – 0,690

Nebenkosten remove add

  • Grunderwerbssteuer
    3,50 %
  • Eintragungsgebühr
    1,10 %
  • Kaufvertragserrichtungskosten
    2,00 % zzgl. 20% USt.
  • Maklerprovision
    0,00 % zzgl. 20% USt.

Lage

Am Grund 16, 2401 Fischamend, Niederösterreich

Die einzigartige Lage der Häuser besticht nicht nur durch die Nähe zur Natur sondern auch durch die Nähe zur Infrastruktur. So ist der Kindergarten mit einer Kinderkrippe nur 230m und der BILLA nur 600m entfernt. Der Bus bringt Sie in 3min zur Volksschule oder zum Bahnhof.

  • großer Spielplatz
  • Nationalpark Donau-Auen
  • Tennis Club Fischamend
Doppel- und Reihenhäuser Wohnpark „Donau-Auen“ 2401 Fischamend, Niederösterreich

Aktuelles zum Projekt